Akne-Forum

Kontakt | Impressum

Akne-Forum e.V., Akne, Aknetherapie

Akne-Forum Akne-Forum
Akne-Forum e.V., Akne, Aknetherapie
Akne-Forum e.V., Akne, Aknetherapie
Akne-Forum e.V., Akne, Aknetherapie SONDERFORMEN

Akne inversa

Was ist Akne inversa?
Es handelt sich hier um eine Akne, die an anderen Lokalisationen des menschlichen Körpers auftritt als die „normale“ Akne.
In diesem Fall sind es meistens die Achselhöhlen, das Gesäß, aber auch der Genitalbereich und die Leistenregion.
Hinzu kommt oft ein Befall im Nacken und an der Kopfhaut. Oft ist der Akne inversa eine schwere Jugendlichen-Akne vorausgegangen – eine sogenannte Akne conglobata.

Die Akne inversa ist für die Betroffenen außerordentlich belastend – und das schon bei normalen sozialen Kontakten. Das Leben der betroffenen Patienten ist von dieser Krankheit bestimmt.



Die Ursachen für die Akne inversa sind nicht eindeutig geklärt. Sicherlich kommt hier eine genetische Komponente hinzu. Auffallend ist, dass die meisten Patienten Raucher sind – aber auch hier gibt es Ausnahmen!

Isotretinoin oral eingenommen hilft hier leider nicht immer weiter, denn es steht nicht die Talgproduktion im Vordergrund, welche durch Isotretinoin gehemmt wird.
Entscheidend ist offensichtlich der Entzündungsprozeß! Und dieser spielt sich in den Haarfollikeln ab – und ist meist nur durch chirurgisches Eingreifen zu unterbinden.
Eine Kombinationsbehandlung von Isotretinoin, Kortison in Tablettenform und einer frühzeitigen chirurgischen Intervention ist die am meisten Erfolg versprechende Behandlung. Bei Frauen ist außerdem die Einnahme von Hormonen, also die Antibabypille oft sehr erfolgreich.




Mitgliederliste

Aktuelle Mitgliederliste
nach Städten sortiert